Gesellschaft


Richtfest für das Berliner Stadtschloss

 

Berlin hat sein traditionsreiches Stadtschloss wieder - zumindest im Rohbau. Richtfest auf Deutschlands prominentester Kultur-Baustelle.



Verspielte Chance? Berlins Gaslaternen droht der Kahlschlag

 

Berlin gilt mit derzeit noch rund 36.400 Gaslaternen im Straßenbild als Weltstadt der Gaslampen. Rund die Hälfte aller Gaslaternen auf der Welt steht in Berlin. Viele Experten sind sich sicher: Berlins Gaslaternen hätten das Zeug zum Weltkulturerbe. Doch der Senat hat andere Pläne: ein Großteil der Gasleuchten soll aus Kosten- und Umweltgründen verschwinden, einige sind es bereits schon. Doch gegen den Abbau der historischen Straßenlaternen regt sich in der Hauptstadt breiter Widerstand.



Diskussion um Hundeverbot am Schlachtensee

 

Aufruhr im Berliner Südwesten. An zwei der beliebtesten und bekanntesten Seen der Stadt, der Krummen Lanke und dem Schlachtensee, gilt ab sofort ein absolutes Hundeverbot. Es ist der Höhepunkt eines seit Jahren schwelenden Streits zwischen Hundebesitzern und Hundegegnern.
Mit der radikalen Lösung überraschten die Bezirksoberen aber selbst das Bezirksparlament. Und so ist dort jetzt ein partei- und bürgerübergreifender Konflikt entstanden, bei dem wahrscheinlich bald die Richter das letzte Wort haben.



Berlins Neue Mitte - Jetzt sind die Bürger gefragt.

 

Berlins Historische Mitte rund um das Rote Rathaus gibt es so nicht mehr. Zerstört von den Bomben des 2.Weltkriegs wurden die Reste von der DDR zugunsten einer großen Freifläche beseitigt. Der Gegensatz könnte größer nicht sein – denn früher zählte die Gegend zu den dichtbesiedelsten Berlins. Viele wollen genau das wieder zurück. Auch der Senat will zumindest eine Weiterentwicklung und lädt nun im Vorfeld eines künftigen Bauwettbewerbs alle Bürger zum Dialog ein.



Eine Kita für die Kyritzer Innenstadt

 

Die neue Kita in Kyritz rückt immer näher. Vor einigen Wochen wurde in einem Jurywettbewerb ein Entwurf für den Neubau in der Altstadt prämiert. Jüngst durften auch die Bürger ihre Meinung dazu sagen – und die Resonanz war offenbar überwiegend positiv.



Frei atmen - Hilfe für Menschen mit Lungenerkrankungen

 

Erkrankungen der Lungen sind seit Jahren auf dem Vormarsch. Daher sind die Fachärzte ständig auf der Suche nach Behandlungsmethoden die den Patienten einfache und effiziente Linderung verschaffen. Auch die Ruppiner Kliniken bieten jetzt eine neuartige Behandlungsmethode an.



Umweltfreundlich und preiswert - Strom aus der Region

 

Strom aus regenerativen Energieträgern wie Windkraft oder Solar sind derzeit in aller Munde. Doch es gibt Alternativen bei denen der Verbraucher ebenfalls kein schlechtes Gewissen haben muss.

 

Auftraggeber: Stadtwerke Neuruppin

 



Auf den Spuren der Hertha

 

Die kuriose Geschichte des Personendampfers Hertha, dem einstigen Namensstifter des gleichnamigen Berliner Fußballvereins.

 



Rechtstipp: Alkohol am Steuer

 

Diese Sendereihe greift Rechtsfragen aus dem Alltag auf und gibt nützliche Tipps. Als Experten treten die Anwälte des Auftraggebers der Anwaltskanzlei Tripcke und Kollegen auf. Dieses Format ist ein gutes Beispiel dafür wie aus Werbung auch ein Mehrwert für die zuschauer entwickelt werden kann.

 

Auftraggeber: Anwaltskanzlei Dr.Tripcke & Kollegen

 



Der Beitrag ist derzeit leider nicht abrufbar.

Verwirrung um ungültige Verkehrsschilder in Berlin

 

Ein Beitrag über die Posse der alten und neuen Verkehrsschilder in Berlin im Frühjahr 2010.

 

 



Winter-Freuden in Berlin

 

Ein Beitrag über die schönen Seiten des Rekord-Winters 2009/10

 

 



Der Beitrag ist derzeit leider nicht abrufbar.

Eine Infobox für den Schloßplatz

 

Ein Beitrag aus dem Jahr 2009 über die zu diesem Zeitpunkt noch geplante Infobox die über den Wiederaufbau des Berliner Stadtschloßes informieren soll. Mittlerweile ist das Vorhaben realisiert.

 



Erster Rundgang durch das alte Kaufhaus

 

Ein exklusiver erster Rundgang mit dem neuen Eigentümer des seit Jahren leerstehenden Tradition-Kaufhauses in Neuruppin.

 

 



Regenwochenende in Ostprigitz-Ruppin

 

Ein total verregnetes Drehwochenende und wie man das Beste draus macht ;o) 

 

 



Die Verlierer des BVG-Streiks

 

Dieser Beitrag wurde im Frühjahr 2008 für das regionale Nachrichtenmagazin "Hallo Berlin!" auf FAB produziert und im März 2009 als Wettbewerbsbeitrag für den Regionalfernsehpreis "Regiostar" in der Kategorie "Bester Beitrag bis 6 Minuten" eingereicht. Die Jury urteilte:

 "Florian Beutel guckt sehr emotional aus Sicht der wirklichen Verlierer des BVG-Streiks auf dieses aktuelle Thema. Indem er die Situation der Ladenbesitzer darstellt, die als völlig Unbeteiligte an diesem Streik bis zu Existenz gefährdende Ausfälle haben, wird eine neue Dimension sichtbar. Jeder Zuschauer kann sich in die Situation von Imbissbesitzern, Kioskbetreibern und Zeitungsläden hinein versetzen, die in der U-Bahn ihren Geschäften nachgehen und jetzt vor verschlossenen Türen stehen. Interessant ist die rechtliche Bedeutung, die einen echten Mehrwert bringt. Die O-Töne sind kurz und knapp, die Bilder erzählen genau das, was nötig ist, mit einem stützenden Text. Ein sehr guter, aktueller, hintergründiger Beitrag."

 



Abschied vom Flughafen Tempelhof

Ein Beitrag über die letzten Tage des Flughafen Tempelhof. Beobachtungen aus der großen Empfangshalle und ein letzter Flug mit dem Rosinenbomber. Der Beitrag wurde produziert für den Ballungsraumsender FAB-Fernsehen aus Berlin.

 



Amerika-Fest zur Botschaftseröffnung

 

Ein etwas süffisanter Beitrag über das Straßenfest am Brandenburger Tor anläßlich der Eröffnung der Amerikanischen Botschaft im Jahr 2008.